-Anzeige-

Smartphone für Senioren: Worauf achten?


Was macht ein gutes Smartphone für Senioren aus, damit es gerne und zuverlässig genutzt wird? Hier liefern wir die passenden Antworten.

- Anzeige -

Das ideale Senioren Smartphone

Nur wenn die Bedienung einfach und angenehm ist, wird es auch genutzt.

Ist das nicht der Fall, bleibt das Handy meist irgendwo in einer Schublade liegen.

Wird es dann mal wieder an das Tageslicht gebracht, ist der Akku tiefentladen und nichts regt sich.

Die Displaygröße

Einer der wichtigsten Punkte ist die Größe des Displays.

Vermeidet zu kleine Displays, nur weil das Smartphone dann leichter in der Hand liegt.

Im täglichen Gebrauch wird auf dem Gerät sehr viel gelesen und vor allem gezoomt, um den Text möglichst gut erkennen zu können.

Wir empfehlen eine Displaygröße von mindestens 6 Zoll.

Tipp: Auch bei WhatsApp kann die Schrift über [ ⁝ ] > Einstellungen > Chats > Schriftgröße vergrößert werden.

Das Betriebssystem

Sowohl Android als auch IOS sind mittlerweile intuitiv bedienbar, sodass sie sogar von Kleinkindern entspannt benutzt werden können.

Die Zeiten extrem verschachtelter Menüs gehören, Gott sei Dank, der Vergangenheit an.

Welches OS Euch besser gefällt, findet Ihr über einen kurzen Bedientest im Laden heraus.

Genial sind beide Systeme!

Notfallknopf?

Während es vor einigen Jahren noch angesagt war, ein Seniorenhandy mit einem dicken Hardwarebutton, dem sogenannten „Notfallknopf“, zu verschandeln, gibt es mittlerweile Apps, welche einen großen, roten Notfall-Button auf dem Homescreen platzieren.

Beim Druck auf diesen Button wird dann eine zuvor eingespeicherte Telefonnummer gewählt.

Auch eine GPS-Ortung kann auf Wunsch eingeleitet werden und den Standpunkt anzeigen.

Wer das haptische Feedback beim Touchen auf das Display benötigt, kann dieses über den Betriebssystem-Menüpunkt „Bedienhilfen“ einschalten.

Hörgerätkompatibel

Achtet darauf, dass das Smartphone über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügt.

Zahlreiche Hörgerätehersteller bieten für das jeweilige Hörgerät auch Apps an, welche per Bluetooth eine Koppelung mit dem Smartphone ermöglichen.

Darüber können die Einstellungen des Hörgerätes per App angepasst werden.

Griffigkeit

Die edel-glänzenden Designs vieler Smartphones machen diese zu echten Flutschfingern, die einem besonders schnell aus der Hand gleiten und auf dem Boden zerschellen.

Damit das Handy dennoch stehts sicher in der Hand liegt, empfehlen wir Euch dringend eine rutschfeste Handyhülle dafür zu kaufen.

App-Tipp

Wenn Euren Lieben die Schrift auf den Preisschildern und/oder die Produktbeschreibungen auf den Verpackungen im Supermarkt zu klein zum Lesen sind, installiert Ihnen eine App namens „Lupe mit Licht“.

Diese App nutzt die Handykamera als Vergrößerungsglas und ist eine geniale Hilfe beim Entziffern kleiner Schriften.

Fazit

Mit diesen Empfehlungen wünschen wir Euch viel Erfolg beim Kauf eines Senioren-Smartphones.

Teilen per
Facebook
WhatsApp

- Anzeige -
Hinweis: Sollten wir in diesem Artikel Provisions-Links – auch Affiliate-Links genannt – verwendet haben, sind diese durch „(Provisions-Link)" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält smartphonehilfe.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Unter Datenschutz erfährst Du mehr dazu.
schließen