🔍
SUCHE
Abbrechen
Smartphone Hilfe
>
Top Thema
Darkmode aktivieren

Pokémon GO Android App – was macht man da?


Einige Eltern, die sich gewünscht haben, dass die Kinder mal wieder vor die Tür gehen, dürfen sich freuen. Pokémon GO bringt die Welt der Pokémon raus in die echte Welt.

pokemon-go

Pokémon GO Android App – der Schrei in der Nacht!

Mittwoch Nacht: draußen in der Dunkelheit sieht man auf einem großen Feld einige Handybildschirme aufleuchten… Plötzlich ein Freudenschrei: „JAAA, ICH HABE ES!!!“

Beim Blick aus dem Fenster auf dem Feld sieht man nur die beiden Jungs mit Ihren Handys in der Hand. „Was haben sie???“ da ist doch weit und breit nichts außer ein paar Bäumen neben dem Feld?!

Irritiertes Kopfschütteln.

Was macht man bei Pokémon GO?

  • 1. Handy schnappen
  • 2. Raus in die Welt
  • 3. Pokémon einfangen und mit anderen tauschen
  • 4. Vorsicht: Suchtgefahr!

Hier in dem Youtube-Video wird die Frage nach dem Schrei beantwortet:

Wir sind dann mal draußen!

Ein Highlight des Spiels ist die Verbindung der Cyperwelt mit der echten Realität. Man bewegt sich draußen im Freien, wandert stundenlang gespannt durch die Gegend und rückt dem nächsten Pokémon auf den Pelz. Dieses Erlebnis kann man jetzt sogar wunderbar mit Freunden teilen und zusammen auf die Jagt gehen. Jeder schnappt sich sein Handy, lädt sich die App aus dem Playstore herunter und los geht´s! Innerhalb von kürzester Zeit bilden sich rund um das Spiel ganze Gruppen und Communities, um gemeinsame Treffen zu veranstalten und mit mehreren Leuten loszustiefeln. Wir sind gespannt, wo die Reise noch hingeht.

Elter: „Unser Sohn spielt draußen!“
Wir sind gespannt, wie Eltern darauf reagieren. Während die Generation vor Pokémon GO noch entspannt aufs Handy blickte und den Platz auf der Couch für sich beanspruchte, werden die neuen Ash´es und Co. sehr viel mehr an der frischen Luft unterwegs sein.


Hinweis: Sollten wir in diesem Artikel Provisions-Links – auch Affiliate-Links genannt – verwendet haben, sind diese durch „(Provisions-Link)" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält smartphonehilfe.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.

Zum Seitenanfang